Wir sind dann mal… an Schwansens Ostseeküste


 Bildraffer,
  in epischer Bild-Breite gibts die Wanderung „Auf  dem Uferweg“

 

zwischen Hemmelmark und Karlsminde   2 IMG_5067 4 IMG_9438

5 IMG_5054 8 IMG_0587

Steilküstenufer am Wasser

01 IMG_9440 03 IMG_9442 04 IMG_5297 05 IMG_9447 06 IMG_9450 07 IMG_9452 08 IMG_9454 09 IMG_9455 10 IMG_9456 11 IMG_9458 12 IMG_9459 13 IMG_0590 14 IMG_9462 15 IMG_9463

Naturstrand um Hohenstein

01 IMG_9464 02 IMG_9465 03 IMG_9466 04 IMG_9467 05 MG_0595 06 IMG_0598

                                                                           hier einfach mal ganz eintauchen

07 IMG_9470 08 IMG_9472 09 IMG_9473

…und weiter bis Karlsminde

01 IMG_5058 02 IMG_9474 03 IMG_9475 04 IMG_9476 05 IMG_9477 06 IMG_9480 07 IMG_9482 08 IMG_9479 09 IMG_9486 10 IMG_9487 11 IMG_9489

vorwärts zurück – vertraut und anders

… Richtung Süden, Steilküstenufer in der Höhe

01 IMG_9491 02 IMG_9492 03 IMG_9494 04 IMG_9495 05 IMG_9496 06 IMG_0599 07 IMG_9499 08 IMG_9503 09 IMG_9505 10 IMG_5063 11 IMG_9508 12 IMG_9509 13 IMG_9510 14 IMG_0605 16 IMG_9514 17 IMG_9517 18 IMG_9521 19 IMG_9522 20 IMG_9524 21 IMG_9527 22 IMG_9530 23 IMG_9531 24 IMG_9533

Veröffentlicht unter Hemmelmark, Hohenstein, Karlsminde, Ostsee, Schwansen, Steilküste, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Briefe zu fernen Ufern


Briefe zu fernen Ufern

Erster Brief
aus Schleswig-Holstein

1. Brief

Zweiter Brief
von den Ufern Kappeln und Weidefeld 

2. Brief Sommer-Juli

Kappeln am Hafen

am Abend am Hafen in Kappeln

Kappeln WoMo-Platz
Frühstück auf dem WoMo-Platz im Nordhafen
Kappeln:WoMo Tange1

Weidefeld, am Strand
im Dunst der verwesenden Algen,
und kein Wind, der den Gestank vertreibt… 

Weidefeld- Schönhagen
So sieht Olpenitz von hier jetzt aus

Weidefeld - Schönhagen

Schönhagen, schön wie immer,
mit seiner wunderbaren Steilküste,
auf deren anderer Seite uns Schuby Strand erwartet

Veröffentlicht unter Badestelle, bi-rettet-das-Hindenburgufer, ge-rettet-das-hindenburgufer, Kappeln, Ostsee, Ostsee Resort Olpenitz, Schönhagen, Schlei, Schwansen, Steilküste, Uncategorized, Wasserqualität, Weidefeld | Kommentar hinterlassen

Winnemark – Gasthof: Victorias Porzellanperle am Ufer der Schlei (3)

 

Ja, das tat gut!
Till fühlt sich erfrischt
nach diesem Abstecher in
die beschauliche Schlei-Uferzone.

IMG_8712

Auf dem Weg zurück zum Kerndorf Winnemark
gelangt er wieder zur gemütlichen Ruheinsel in der Dorfmitte.
Er überlegt: „Rechts dran vorbei führt der Weg direkt zum Gasthof,
links geht es nach Emers.“
Diesen nahen Ortsteil möchte Till noch sehen,
auch wenn der Hunger ihn in die andere Richtung zieht.

IMG_8693

 

IMG_8694IMG_8697

Weiter Blick,
versteckte Häuschen
und ganz viel´Grüüün´
so weit sein Auge reicht.

Ein Paradies für Auge und Ohr.
Könnte sein, dass da vielleicht mal ein Trecker stört; oder eine Abwechslung darstellt …

IMG_8698               Schnell noch ein Blick noch übers freie Feld nach Bocksrüde, dann wird gewendet und zurück geht es zum Kerndorf-Dorfkern.
Wieder an der Hauptstraße:
In diesem weißen Haus befand sich

IMG_8699vor über 40 Jahren
ein ´Kaufmann`(mit Frau).
Im Haus selbst war nur eine kleine Verkaufsstube. Das Geschäft
war ein Verkaufswagen,
mit dem er über die
Dörfer fuhr.

             Till ist wieder am Startpunkt seiner kleinen Schleidorf-Expedition  angekommen: am Gasthof Victoria.
www.gasthof-victoria.de

    IMG_8667

Er betrachtet noch einmal seine kleine Reise auf der Wanderkarte:
Ja, Winnemark ist wirklich ein Dorf, das am Ufer der Schlei liegt.
Wie zugänglich für jedermann/frau die Wasserkannte ist…
Das sah schon eher privat aus…

Zum Abschluss gibt`s eine Stärkung in diesem alten Landgasthof.

Wunderbar! IMG_8719

Zudem stehen andere Genüsse auf dem Programm:

IMG_8715 IMG_8716

Ein Meer an Porzellankannen umgibt die Gäste, auch an überraschenden Örtchen.
(Hoffentlich verirrt sich nicht mal ein Elefant hierher!)
Nicht zu vergessen: die Kappelner Puppenspielertage  fanden hier einen attraktiven Veranstaltungsraum.

IMG_8722

Freundliche lebhafte Gespräche mit den Wirtsleuten machen den Gasthof Victoria zu einem guten Ort der Kommunikation
in einem lebenswerten Dorf
am Ufer der wunderschönen Schlei

Veröffentlicht unter Angeln: Land nördlich der Schlei, Badestelle, Mohltied-Land, Schlei, Schwansen, Ufer-Dorfgeschichten, Winnemark | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Winnemark entlang der Schlei nach Sundsacker (2)

 

 

IMG_8673

IMG_4021_3

Till fällt es schwer,  diesen beschaulichen Ort zu verlassen.
Die Verlockung auf andere so schöne Aussichten,
lässt ihn dann doch wieder losziehen: in Richtung Sundsacker,
einem Ortsteil von Winnemark, der ein paar Kilometer weiter
in Richtung Kappeln liegt.

IMG_8682

Links die Schlei im Blick, gelangt Till an den Abzweiger nach Sundsacker.
Weiter: links rum, direkt ans Wasser.

Der erste Teil des Ortes liegt auf einer Anhöhe, dann geht´s bergab und die Straße endet an einer Schranke:

IMG_4690

              Hier kommt man auf die Fähre nach Arnis,

auf dem schnellsten Weg  in´s schöne Angeln

und nach Kappeln.

 

IMG_8674

 

 

IMG_8675

 

 

 

 

 

Beim Anblick der Schleilandschaft
in Richtung des Dorfes Winnemark
ist Till „hin und weg“ !                                                      

IMG_8680 

IMG_8681

Zurück nun:
den Mühlenberg von Sundsacker hinunter;

bei Scharfeck rechts rum

IMG_8683

vorbei am Künstlerhaus,IMG_8688IMG_8690

 

                                                   der Schwonsburg.

IMG_8670

Bis ein kleines Schild am rechten Straßenrandauf  einen Parkplatz  hinweist,
gegenüber der ehemaligen Dorfschule gelegen. Auch so hübsch restauriert,
wie

img228manch anderes Haus, an dem Till im Dorf  vorbeigefahren ist.

Er hat zufällig eine Postkarte mit
einem Bild der Schule
aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts  dabei.

Auch das Ufergelände hat sich sehr verändert.
Damals  war hier wohl ein kleiner sandiger Badestrand. Jetzt sieht es eher nach einem Ufer aus, an dem Pflanze und Tier in Ruhe gelassen werden.

IMG_0861

IMG_0860

 

                                   Der Schilfgürtel reicht weit ins Wasser hinein und Till weiß, dass man das Baden am Ufer der Schlei besser lassen sollte, da es kaum Wasseraustausch mit der Ostsee gibt.

Auch wenn kein Mensch weit und breit zu sehen ist, gibt es Spuren von Liebhabern dieses    guten Ufers. Ein Pfad wird begehbar erhalten und Bildtafeln von den Urbewohnern sind aufgestellt.

Da ist für Till wieder ein Päuschen fällig

IMG_0858IMG_0859

Veröffentlicht unter Angeln: Land nördlich der Schlei, Mohltied-Land, Ostsee, Schlei, Schwansen, Sundsacker, Ufer-Dorfgeschichten, Winnemark | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Winnemark – eine Perle am Schwansener Ufer der Schlei (1)

 

IMG_4026

Ja, genau so soll das erste Dorf am Wasser sein, das Till Pressespiegel besuchen will:
es soll sich anschmiegen an die Uferkante. Bei Winnemark sieht es auf der Karte danach aus.

IMG_8653

Gemütlich aus Richtung Eckernförde
auf der alten Landstraße zuckelnd,  sieht er dann das Dorf Winnemark schon von fern. Ein freier weiter Blick auf  ein paar ins Grün eingebettete rote Dächer.

 

IMG_8659–                             

Wie schön, am oberen Dorfzentrum -leicht versteckt, neben dem Parkplatz vom Gasthof-  gibt`s eine Landkarte für Besucher. Eine große Gemeinde mit vielen verstreuten Ortsteilen. Till nimmt sich heute erst einmal nur eine kleine Rundfahrt durch das            Dorf  Winnemark  bis  Sundsacker  und zurück vor, die Wasserseite also.

  • IMG_8658Die Dorfstraße hinunter,
  • IMG_8669  nach links ist ab und zu ein Blick auf ein blaues Fleckchen    Schlei zu erhaschen…
  • Den Zeltplatz gibt es wohl nicht mehr, sonst könnte Till einmal direkt ans Schleiufer.
  •  

    (Die Vögel zwitschern von den Dächern, dass Menschen aus der großen Stadt hier die nächste Siedlung mit privatem Zugang zum Wasser planen…)

  • IMG_8709                                                                                                                     IMG_8703
  • IMG_8672

 

 

   Hier scheint eine Art Dorfmitte, ein Ruheplätzchen
zu sein.
Ein wunderschöner Blick auf die Schlei
und nach Angeln.

Oh, ein liebevoll gestalteter Wegweiser.

Das will sich Till nun erst einmal in Ruhe anschauen.

Veröffentlicht unter Angeln: Land nördlich der Schlei, Badestelle, Mohltied-Land, Schlei, Schwansen, Ufer-Dorfgeschichten, Winnemark | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Wasser – Alarm

IMG_7503

 

Die Meldungen über den schlechten Zustand von Schleswig-Holsteins Gewässern
machten die gefiederten Freunde ratlos:

„Baden am Holm bleibt verboten“ (Kieler Nachrichten, 6.2.2014)

„Forscher alamiert: Ostsee geht es schlechter als erhofft“ (KN 12.2.2014)

„So leiden die Flüsse und  Seen“ (Schleswiger Nachrichten 30.5.2014)

„Wohl des Wittensees beschäftigt die EU“ (KN 10.7.2014)

Für Till Pressespiegel ist klar:
wenn das in den Zeitungen so gemeldet wird, ist der Zustand dramatisch.

Fast alle SH-Binnenseen sind extrem von unterschiedlichen Substanzen,
überwiegend aus den Einträgen der Landwirtschaft, belastet.
Die Not derer, die darin baden möchten,
ist dabei die geringste.
Pflanzen und Tieren wird der Lebensraum zerstört.
Zu Beginn des Sommers wird -wie seit Jahren- die Eröffnung der Badesaison
an den Badestellen der einzelnen Seen in den Nachrichten von  Radio, TV und
Zeitung verkündet. Wenn dann kurze Zeit darauf die Badeverbote wegen Blaualgen,
Bakterien, Zerkarien und Co erlassen werden, wird das nur in Ausnahmefällen veröffentlicht.

Georgianna,
Fördi und Piratine beschließen:
„Wir suchen neue Ufer in der weiten Welt!
Es muss doch noch Gewässer geben, an denen Pflanze, Tier und Mensch gesund leben können.“
Sie hoffen auch darauf, unterwegs ein paar Menschen wie Adam Czupek
(Birgit Vanderberke „Das lässt sich ändern“) zu begegnen
und eines Tages mit Ideen zum Gewässerschutz
zurück zu kehren in dieses wunderschöne
Wasserland Schleswig-Holstein.

Till Pressespiegel bleibt derweil
und macht hier seinen Job.
Er träumt davon
Ufer-Perlen
zu suchen.

 

 

Veröffentlicht unter Badestelle, Binnensee, Ostsee, Schlei, Wasserqualität | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

HilfeSchlei

Bild

Fördi denkt an den vergangenen Sommer zurück.
Bilder von Muscheln, Sand und Meer.
„Ach ja, das war schön. Baden und Buddeln am Strand von Eckernförde…“

Nur die Geschichte mit dem schmutzigen Wasser in der Schlei, die war traurig.
Wenn man da drin badet, kann man krank werden. 

Bild

a

BildIMG_9185

IMG_9187
 IMG_9188
                                             IMG_9189
Fördi staunt noch  immer über die Entdeckung:
„Mit ihrem Namen ruft die Schlei um Hilfe!“
                                                               Hoffentlich hört es irgendwann jemand…
Veröffentlicht unter Eckernförde, Ostsee, Schlei, Wasserqualität | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen